Dependencies between planning elements


Vous êtes ici: InLoox Support Documentation Aide en ligne InLoox Web App 11.0 Alle Kategorien | InLoox 11 Web App Planung Dependencies between planning elements

Um eine sachlogische und zeitliche Planung von zusammenhängenden Vorgängen und Meilensteinen zu erstellen, müssen Sie die Planungselemente bearbeiten und Details wie Dauer, Start, Ende sowie Abhängigkeiten (sog. Anordnungsbeziehungen) und ggf. Einschränkungen definieren.

Sie können dazu die einzelnen Planungselemente sowohl in der Planungsliste als auch im Gantt-Chart bearbeiten.

Inhalt

Anordnungsbeziehungen manuell erstellen

Anordnungsbeziehungen bearbeiten

Übersicht: Typ der Anordnungsbeziehung

Start und Dauer von Planungselementen festlegen

Anordnungsbeziehung entfernen

Anordnungsbeziehungen manuell erstellen


Um inhaltliche Abhängigkeiten, sogenannte Anordnungsbeziehungen, darzustellen, verknüpfen Sie voneinander abhängige Planungselemente. Abhängigkeiten können zwischen allen Planungselementen (Vorgänge, Sammelvorgänge, Meilensteine) hergestellt werden.

Das können Sie manuell im Gantt-Chart machen:

1. Fahren Sie mit der Maus über ein Planungselement im Gantt-Chart bis rechts und links von dem Element jeweils ein Kreis erscheint. Welchen Kreis Sie wählen, ob rechts oder links, bestimmt, in welcher Art von Beziehung die Elemente zueinanderstehen. Mehr dazu unter Typ der Anordnungsbeziehung.

2. Klicken Sie auf den Kreis und ziehen Sie die Maus auf jenes Planungselement, mit dem die Anordnungsbeziehung hergestellt werden soll. Auch hier erscheint jeweils rechts und links von dem Element ein Kreis.

3. Lassen Sie den Mauszeiger bei dem Planungselement und dem gewünschten Kreis los. Sie sehen nun eine Verbindungslinie zwischen den beiden Planungselementen. So erhalten Sie verknüpfte Planungselemente.

Create dependencies automatically


You can also automatically link those elements, that dependent on each other.

  1. Select an activity, summary activity or milestone.
  2. Select the activity, summary activity or milestone that needs to start after the first.
  3. Click on the link symbol in the menue.

If you want to link several elements automatically, press Ctrl + select all the activities, summary activities or milestones, which you want to link together and then click on the link symbol in the menue.

This creates a classical waterfall structure. The default dependency is "start as soon as possible", which is the planning date of the Gantt-chart plan. If you want to change the dependencies, you need to edit the depency between two elements.

If you want to set constraints, you need to edit the planning element accordingly.

NOTE Beware that InLoox will notify you of violations of constraints or inapplicable dependencies and will try to resolve these conflicts automatically, if possible.

Anordnungsbeziehungen bearbeiten


Um eine bestehende Anordnungsbeziehung zu ändern, öffnen Sie das Seitenpanel des Planungselementes, indem Sie z.B. auf den "Bearbeiten-Stift" gleich rechts neben dem Namen des Planungselementes, oder oben auf den Button in der Navigationsleiste klicken. Alternativ können Sie per Rechtsklick auf das Planungselement das Kontextmenü öffnen und dann auf Bearbeiten klicken. Die Details des Planungselementes öffnen sich im Seitenpanel.

Bei Klick auf den blauen Button Vorgänger / Nachfolger einstellen sehen Sie die aktuelle Anordnungsbeziehung und können zwischen den verschiedenen Arten von Anordnungsbeziehungen auswählen.

Zudem können Sie bearbeiten, zwischen welchen Planungselementen die Anordnungsbeziehung bestehen soll.

Hinweis Vergessen Sie nicht, Änderungen per Klick auf Speichern zu übernehmen.

InLoox Gantt - Vorgänger, Nachfolger, Einschränkung und Buffer-Zeit editieren

Übersicht: Typ der Anordnungsbeziehung


Es gibt verschiedene Typen von Anordnungsbeziehungen, je nachdem wie die miteinander verknüpften Planungselemente zeitlich aufeinander folgen bzw. sich überlappen.

Normalfolge - Ende-Anfang-Beziehung:

Diese Anordnungsbeziehung verbindet das Ende des Vorgängers mit dem Anfang des Nachfolgers. Als Typ wählen Sie dazu Ende zu Start aus. Damit stellen Sie sicher, dass der Nachfolger erst beginnt, wenn der Vorgänger beendet ist.

Beispiel: Der Vorgang „Nachfrist“ kann erst beginnen, wenn der Meilenstein „Anmeldeschluss“ erreicht und abgeschlossen ist. 

  

Anfangsfolge – Anfang-Anfang-Beziehung

Diese Anordnungsbeziehung bedeutet, dass der Nachfolger erst beginnen darf wenn auch der Vorgänger begonnen wurde.

Beispiel: Der Nachfolger „Partner-Programm zusammenstellen“ beginnt gleichzeitig mit dem Vorgänger „Kunden-Programm zusammenstellen“.

  

Endfolge – Ende-Ende-Beziehung

Diese Anordnungsbeziehung bedeutet, dass der Nachfolger erst dann enden darf, wenn der Vorgänger ebenfalls beendet wurde.

Beispiel: Der Vorgänger „Partner-Programm zusammenstellen“ muss zeitgleich mit dem Nachfolger „Kunden-Programm zusammenstellen“ enden, denn die Inhalte müssen für den nächsten Vorgang „Event-Webseite“ fertig sein. 

    

Sprungfolge – Anfang-Ende-Beziehung

Diese Art der Anordnungsbeziehung macht Sinn, wenn Sie eine Rückwärtsplanung erstellen. Bei der Sprungfolge wird eine Anordnungsbeziehung vom Anfang des Vorgängers zum Ende des Nachfolgers erstellt.

Beispiel: Wenn zum Datum X der Firmenumzug erledigt sein soll, kann die Untervermietung des zu klein gewordenen Büros erst beginnen, wenn der Bezug der neuen Räumlichkeiten abgeschlossen ist. Daher muss der Nachfolger „Inbetriebnahme neues Büro“ abgeschlossen sein, bevor der Vorgänger „Übergabe altes Büro“ starten kann.

Start und Dauer von Planungselementen festlegen


Nachdem Sie die Anordnungsbeziehung zwischen Planungselementen festgelegt haben, bestimmen Sie Start und Dauer der einzelnen Planungselemente. Das Ende von Vorgängen und Sammelvorgängen ergibt sich aus deren Angaben zu Startdatum und Dauer.

1. Klicken Sie ein Planungselement an, öffnen Sie per Rechtsklick das Kontextmenü und klicken Sie dann auf Bearbeiten. Daraufhin öffnet sich ein Seitenpanel mit den Details des Planungselementes.

2. Im Seitenpanel finden Sie das Feld Einschränkung. Dort können Sie den Einschränkungstyp und das Datum der Einschränkung auswählen.

Wählen Sie z.B. Start – Am aus und legen das Startdatum fest.

3. Nun können Sie bei Vorgängen und Sammelvorgängen Ende sowie Dauer anpassen. 

Legen Sie die Dauer des Vorgangs fest, indem Sie z. B. die Tage im Eingabefeld Dauer anpassen, oder das Enddatum eingeben. Alternativ können Sie auch auf das Kalender-Symbol klicken und das Enddatum dort auswählen.

4. Die Dauer der Planungselemente können Sie in der Projektliste darstellen, indem Sie die Spalte Dauer einblenden.

HINWEIS InLoox gibt Ihnen im Seitenpanel im Feld Kalender verschiedene Kalender zur Auswahl: 24/7 (Dauerbetrieb), Standard (Montag-Freitag, 08.00-16.00) und Wochenende (Samstag und Sonntag, 24h). Voreingestellt wird der Standardkalender ausgewählt. Dies können Sie in den Einstellungen ändern.

  

Dauer im Gantt-Chart festlegen

Damit Sie komfortabel arbeiten können, sollten Sie die Kalenderansicht mindestens auf Tagesansicht vergrößern. Dann gehen Sie wie folgt vor:

1. Klicken Sie oben auf den Button Hineinzoomen oder Herauszoomen, um das Gantt-Chart anzupassen. Oder halt Sie STRG gedrückt und nutzen gleichzeitig das Scrollrad Ihrer Computermaus zum Vergrößern/Verkleinern des Gantt-Charts.

2. Fahren Sie mit der Maus über den Vorgang oder Sammelvorgang. Navigieren Sie nun zum Anfang oder Ende des Vorgangs, bis ein Pfeil erscheint. Diesen ziehen Sie nach links oder rechts, um das Start- und/oder Enddatum festzulegen

3. Wenn Sie das Start- und Enddatum ändern möchten, die Dauer des Vorgangs aber unverändert bleiben soll, können Sie den gesamten Vorgang verschieben, indem Sie in die Mitte des Balkens klicken und ihn auf das gewünschte Datum ziehen.

Anordnungsbeziehung entfernen


Wenn Sie eine Anordnungsbeziehung wieder entfernen möchten, öffnen Sie zunächst das Seitenpanel des Planungselements und klicken dann auf den Button Vorgänger / Nachfolger einstellen.

Um die Anordnungsbeziehung nun zu entfernen, klicken Sie die Beziehung zwischen zwei Planungselementen an und wählen links unten das Symbol mit dem Papierkorb aus. Bestätigen Sie nochmals per Klick auf Speichern.

Alternativ können Sie auch diejenigen Vorgänge in der Gantt-Planung markieren (StrG gedrückt halten) und dann oben in der Navigationsleiste auf das Icon mit der durchgestrichenen Verkettung Anordnungsbeziehung entfernen klicken.